Klinikzukunft nur mit einem Standort auf der grünen Wiese

Denkfabrik Zollernalb stößt Debatte an: Klares Votum für ein Klinikum auf der grünen Wiese
30.05.2021 Von Renate Deregowski

Klar für ein Zentralklinikum im Landkreis haben sich die Denkfabrik Zollernalb – unter dem Label „Zukunft Zollernalb“ – und ihre Diskussionsgäste ausgesprochen. In einem knapp zweistündigen Livestream am Freitag lenkten sie den Blick auf Zusammenhänge und Rahmenbedingungen und machten auf Vorteile sowie Notwendiges aufmerksam. „Wie ist es um die medizinische Versorgung im Zollernalbkreis bestellt?“ lautetedie Frage der Diskussionsrunde.

Zu Wort kamen neben Gästen und Gastgebern selbst auch Zuschauer aus dem Netz, deren Fragen mehr oder minder beantwortet wurden. Terminlich verhindert war Landrat Günther-Martin Pauli. Stattdessen wurde ein Video von ihm eingespielt, in dem er sagte, dass die Teilung des Klinikums auf die Standorte Balingen und Albstadt-Ebingen eine Schwachstelle darstelle. Ein „Klinikum auf der grünen Wiese“ sei nötig. Diese „Herkulesaufgabe“ müsse mit Vernunft angepackt werden.

Zum Originalartikel

Zum Zeitungsartikel

One Reply to “Klinikzukunft nur mit einem Standort auf der grünen Wiese”

  1. Das ist eine tolle Idee, wie man Geld verbrennen kann. Das rel. neue Krankenhaus in Hechingen wurde geopfert, dafür hat man dann das altertümlich Gebäude in Balingen mit Millionenaufwand renoviert, und jetzt ( nach Balingen fertig ist ) greift man wieder diesen Unsinn auf.
    Hat irgendjemand noch irgend einen Sinn für logische Überlegungen ???

Schreibe einen Kommentar zu podnarzky Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.