IC „Alb Bodensee Express“

Bimmelbahn oder Schnellzug? Halt an jeder „Milchkanne“ oder Stuttgart / München / Berlin / Zürich?

Eine InterCity oder IRE-Trasse der Bahn, die von Stuttgart über den Flughafen Echterdingen und über die Fildern „straßenparallel“ direkt nach Tübingen geführt wird. Von dort geht es elektrisch weiter nach Süden zur Zollern-Großstadt, von hier aus weiter nach Süden über Rottweil-Tuttlingen-Singen oder Konstanz bis nach Zürich.

Die Region soll nicht auf das Auto angewiesen sein. Zusätzlich zu Fernstraßen werden schnelle, regionale und überregionale Bahnverbindungen gebraucht, mit denen komfortabel und ökologisch gereist werden kann.

Auf dem Bild ist vlnr: Olaf Baldauf Jessica Sauter Albert Sauter Reinhold Schlegel

Der Zollernalbkreis profitiert:

  • Von der Zollernstadt aus sollen Flughäfen Stuttgart, Frankfurt, Zürich umsteigefrei erreicht werden.
  • Studenten sollen zum Studienort einfach per Bahn gelangen können.
  • Geschäftsreisende sollen statt per PKW über verstopfte Straßen, bequem per Bahn in die Region gelangen können.
  • Tourismus: Anreise per Bahn, Statt verstopfte Parkplätze an den Premium-Wanderwegen.

Mehr Informationen zum Download: PDF ICE Alb-Bodensee-Express

Zur Projektvorstellung: Aufzeichnung zum Livestream vom 30.10.2020

Wie es professionell und richtig gemacht wird:
https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-tickets/bawue/bawue_ticket.shtml

Originalartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.